Kunst. Keramik. Licht. Skulpturen.

MO 27.1.2020 7:30 - 11:30 Workshop Netzwerk.Licht

Ich wurde, dankenswerterweise, von Frederike Reiter und Dir.in Manuela Drack, BEd eingeladen, erstmalig einen Workshop zum Thema: „Licht, Farbe, Technik, Datenübertragung“ in der Neuen Mittelschule in Laakirchen zuhalten. Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit und bin schon sehr neugierig, welche Lichtskulpturen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam kreieren werden.

Während dem Workshop werden wir uns auch folgenden Fragestellungen widmen.

  • Wie wichtig ist Licht für uns? (Thema: Leben – Sonne)
  • Wie sieht Licht aus? Bzw. Was ist Licht?
  • Welche Farben beinhaltet Licht? (Thema: Farbmischung)
  • Kann man Lichtfarben mischen?
  • Welche Lichtquellen gibt es?
  • Wie sahen die Lichtquellen vor hundert Jahren aus? Wie sehen diese heute aus?
  • Wie und Warum verwendet man Licht zur Datenübertragung? (Thema: Datenübertragung)
  • Was sind Lichtwellenleiter? (Thema: Vernetzung)

Nach der Theorie (max. 45 min) bilden die Schülerinnen und Schüler fünf Gruppen. Jede Gruppe bekommt einen LED-Projektor inkl. Lichtwellenleiter. Ich zeige den Schülerinnen und Schüler das Verknüpfen von Lichtwellenleiter. Jede Gruppe kann ihre eigene Lichtskulptur knüpfen und gestalten, wodurch auch eine Vernetzung zwischen den Schülerinnen und Schüler stattfindet. Mittels weiterer Materialien wie z.B. Seidenpapier, Alufolie, Glitzerfolie können die Lichtwellenleiter zusätzlich verziert und gestaltet werden.


FR 24.4.2020             3+3 Konglomerat Wildwuchs

Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler:

Juliane Leitner, Elisa Treml, Ulrike Wintersteiger,

Markus Moser, Ferdinand Reisenbichler, Markus Treml

 

Im Botanischen Garten in Linz

Vernissage FR 24.4.2020 um 18:00

Ausstellungsdauer: SA 25.4. – MO 26.10.2020

 

3+3:

nimmt Bezug auf die Anzahl und Gleichstellung der Künstlerinnen und Künstler, die an der Ausstellung beteiligt sind.

 

Konglomerat Wildwuchs:

Dreidimensionale Objekte, Skulpturen, Projekte in der Verbindung mit der Naturvielfalt des Botanischen Garten Linz. Eine Vielfalt der Ausdruckformen zwischen Harmonie und Chaos, von Materialien und Techniken, die jede/jeder für sich anwendet. Ein Konglomerat an Kunst, welches unabhängig voneinander ineinander wachsen kann, sich verbreitet, zu wuchern beginnt und dann doch ganz für sich steht. Die KünstlerInnen lernten sich durch gegenseitiges Interesse an Ihren Arbeiten und über das Kunstforum Salzkammergut kennen.


Publikation

Publikation im OÖ Kulturbericht 03/2019

Download
OÖ Kulturbericht 03/19
OOEKulturbericht03_19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

DANKE an:

Dr.in Petra Fosen-Schlichtinger

Dr.in Mayr-Kern

Karin & Markus Moser

DIE MOSEREI Scharnstein

Kunstforum Salzkammergut

di. arch. Bernhard Schmotzer

Mag. Jürgen Breitenbaumer

Florian Voggeneder

Gerald Hochhauser

Kunstförderinnen & Kunstförderer

Auftraggeberinnen & Auftraggeber

& an die Freunde & Familie!



atelier lesa impressionen | atelier lesa impressions

atelier lesa herbst 2019 © Juliane Leitner
atelier lesa herbst 2019 © Juliane Leitner
© Logo by Juliane Leitner 2016
© Logo by Juliane Leitner 2016