Tage des offenen Ateliers SA 15.10.2016

DE

Im Zuge der "Tage des offenen Ateliers 2016 " hatte das atelier lesa am Samstag, dem 15.10.2016 von 10:00 bis 18:00 geöffnet. An die 35 Besucherinnen und Besucher war im Laufe des Tages zu Gast, die unter anderem auch den schönen Herbsttag im Innenhof genossen. DANKE an all die Gäste! Es war sehr gemütlich :-)

 

EN

On saturday. oct. 15th 2016 atelier lesa was again part of the "opendays of the ateliers 2016" at upperaustria. About 35 guests visited the atelier and the also enjoyed the beautiful autumn day in the backyard. Thank you to the guests! It was very pleasantly :-)

 

Genaue Informationen zum gesamten Programm findet Ihr unter: Tage des offenen Ateliers 2016 

Download
Broschuere_TageDesOffenenAteliers.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Ulrike Mair hat einen sehr eindrucksvollen Beitrag über den Tag der offenen Tür geschrieben, den ich Euch / Ihnen nicht vorenthalten möchte. Vielen lieben Dank Uli! Der Text ist wirklich ein Geschenk!

Mein Tag des offenes Ateliers hat mich heuer in die zauberhafte Wirkungsstätte der Linzer Künstlerin und Keramikerin Juliane Leitner geführt. Ein bisschen versteckt im städtischen Innenhof offenbart sich dem Besucher eine grüne Oase mit Atelier im charismatischen Landhausstil. Ich war begeistert! Der Einladung folgend beschäftigte ich mich dann mit Ihren Arbeiten. Besonders fasziniert und in Erinnerung geblieben ist mir ein Gefäß im einfachen klassischen Stil gehalten was die Farbgebung betrifft, jedoch raffiniert umgesetzt wurde in der Formgebung. Dabei wurde Leitner inspiriert von einem Vertreter aus der Familie der Käfer - Man hat förmlich (Im wahrsten Sinne des Wortes) das Gefühl das Gefäß schmiegt sich an beim Greifen! Dieser Effekt wird durch die Weichheit der gewählten Glasur verstärkt. Auch bei anderen Arbeiten erkennt man die Liebe zur Inspirationsquelle Natur, was mir persönlich sehr gut gefällt. Ebenfalls liegt ihr das Spiel mit dem elektrischen Licht das sie vorzugsweise durch Glasfaserkabel schickt. Zum Beispiel in Kombination mit einem Keramikdesign ergibt das eine phantastische Lampe, ein Highlight in jedem Wohnzimmer und obwohl Einzelanfertigung und Handarbeit budgetär im Rahmen und sicher nicht unverschämt! Im Gegenteil, bei den zu erwartenden `Wow Effekten` würde man glatt noch ein paar Euro drauflegen. Einige Skulpturen wurden im Gartenambiente anlässlich dieses Tages frei arrangiert, immer wieder fand die Künstlerin Worte und Erklärungen und begleitete durch die Ausstellung. Da schloss ich mich einer kleinen Gruppe an um zu lauschen um dann aber auch wieder alleine das ein oder andere Werk auf mich wirken zu lassen. Der Aufenthalt an diesem sonnigen Nachmittag wurde abgerundet durch eine Tasse Kaffee in netter Gesellschaft, dazu gab es wahlweise veganen Kuchen!

Liebe Juliane,

Natürlich verrate ich nicht alles was man bei dir im Atelier entdecken, bestaunen und erstehen kann. Das kann man auch nicht hier mit Worten wiedergeben was deine Arbeit auszeichnet und zu etwas ganz besonderem macht. Juliane Leitner eben.

An meine fb Freunde,

Weihnachten steht vor der Tür und es gibt , wenn wir mit offenen Augen und Herzen durch die Gegend gehen immer wieder Möglichkeiten auch abseits der mainstream Konsumtempel den Rubel rollen zu lassen - wie man so schön sagt.

 

Lg Uli