Januar - Juni 2020 Workshop Netzwerk.Licht

Im Herbst 2019, während der Ausstellungseröffnung in der Ziegelböck-Galerie in Vorchdorf, wurde Juliane Leitner von Mag. Friederike Reiter eingeladen einen Workshop mit Lichtwellenleiter für die Neue Mittelschule in Laakirchen zu konzipieren.

Nach einem Gespräch mit der Schuldirektorin Frau Manuela Drack und einer Antragstellung auf Förderung durch Mag. Friederike Reiter, konnte zum aller ersten Mal der Workshop Netzwerk.Licht umgesetzt und durchgeführt werden.

 

Im Zeitraum von Jänner bis Juni 2020 beteiligten sich an die hundert Schülerinnen und Schüler an dem Workshop. Frau Mag. Friederike Reiter übernahm die Koordination und Organisation und begeisterte auch Ihr Kollegium. Im Laufe der Zeit entstanden fünf Lichtskulpturen. Jede Lichtskulptur ist mit einem LED-Projektor, 300 Stk. Lichtwellenleiter und einem Papierschirm ausgestattet. Die Lichtwellenleiter wurden von den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern verknüpft. Pläne von Leiterplatinen dienten als Vorlagen und  Inspiration zur Gestaltung der Papierschirme.

 

Folgende Themen und Fragestellungen wurden während des Schulprojektes behandelt:

Thema: „Licht, Farbe, Technik, Datenübertragung“

  • Wie sieht Licht aus?
  • Was ist Licht?
  • Welche Lichtquellen gibt es?
  • Wie sahen die Lichtquellen vor hundert Jahren aus? Wie sehen diese heute aus?
  • Welche Farben beinhaltet Licht? (Thema: Farbmischung)
  • Wie und weshalb verwendet man Licht zur Datenübertragung? (Thema: Datenübertragung)
  • Was sind Lichtwellenleiter? (Thema: Vernetzung) usw.

27.1.2020 Beginn des Workshops Netzwerk.Licht